Batch-Übersicht

Die Stapelverarbeitung in CoPrA ermöglicht es, Profile zu berechnen und parallel dazu weitere Profile vorzubereiten.

Vorteile der Stapelverarbeitung:
Während ein Profil berechnet wird, können Sie bereits die nächsten Messdaten laden, Profiloptionen festlegen oder verschiedene Varianten eines Profils anlegen. Alle Profile, die berechnet werden, erscheinen im Fenster Batch-Übersicht und werden nacheinander abgearbeitet. Dadurch müssen Sie nicht mit Ihren nächsten Arbeitsschritten warten, bis das vorherige Profil fertig berechnet ist.

Profile erscheinen automatisch in der Batch-Übersicht, wenn die Erstellung eines oder mehrerer Profile gestartet wird, zum Beispiel bei einer Neuberechnung von DeviceLink-Profilen.

Im linken oberen Bereich des Fensters Batch-Übersicht befinden sich drei Schaltflächen, mit denen Sie die Berechnung der Profile starten und stoppen oder Profile aus der Ansicht entfernen können. Auf der rechten Seite befindet sich eine Reihe von Werkzeugen:

  • PDF und XML: Erstellt PDF- oder XML-Reporte (XML-Reporte ab CoPrA L)
  • Report öffnen: Öffnet bereits vorhandene Reporte
  • Vorschauprofil erstellen: Erstellt nachträglich Vorschauprofile
  • Zeige im Profile Manager: Öffnet das ausgewählte Profil direkt im Profile Manager
  • Zeige im Dateimanager: Führt zum Speicherort des Profils

Durch einen Rechtsklick auf ein Profil werden diese Werkzeuge in einem Kontextmenü verfügbar.

Der Fortschritt der Profilberechnung wird in der Spalte Status angezeigt.