Mit ZePrA teilen

CoPrAs DeviceLink- Einstellungen in ZePrA verwenden

ZePrA im Zusammenspiel mit CoPrA SP

ColorLogic CoPrA ist eine hochqualitative DeviceLink- und Druckerprofilierungs-Lösung, die auf dem ICC-Standard basiert. Die Software beinhaltet alle wichtigen Werkzeuge und Funktionen, die ein professioneller Anwender von ICC-Profilen benötigt, um hochqualitative Profile erstellen zu können.

CoPrA erstellt DeviceLink-Profile für vielfältige Kombinationen von Farbräumen: Grau, RGB, CMYK, Multicolor. Dabei sind die wichtigsten Anwendungsfälle CMYK-zu-CMYK, RGB-zu-CMYK und CMYK-zu-Multicolor.

Zur DeviceLink-Generierung bedient sich CoPrA ausgefeilten Voreinstellungen, die individuelle Umrechnungsarten und umfangreiche Einstellungen zur Schwarzerzeugung berücksichtigen und die Definition praxisrelevanter Ausnahmen unterstützen.

Haben Sie in ZePrA das SmartLink-Modul (Bestandteil in ZePrA L/XL/XXL) lizensiert, können Sie mit CoPrA Ihre eigenen Voreinstellungen definieren, mit denen ZePrA DeviceLink-Profile “on-the-fly” berechnet. Sobald Sie in CoPrA die Checkbox Mit ZePrA teilen aktiviert haben, steht Ihnen diese Feature sofort zur Verfügung.

share-with-zepra-de

SaveInk

Haben Sie zusätzlich auch noch das SaveInk für SmartLink-Modul in ZePrA (Bestandteil in ZePrA XL/XXL) lizensiert, können Sie das SaveInk-Modul von CoPrA nutzen. So ist es möglich, dass Sie SaveInk-DeviceLink erstellen und/oder SaveInk-Presets mit ZePrA teilen können.
Hinweis: Da alle Profile serialisiert, also geschützt und verschlüsselt sind, können sie nur mit der Seriennnummer, für die auch ZePrA freigeschaltet ist, genutzt werden. Möchten Sie die Profile auch in anderen Anwendungen nutzen, müssen Sie eine vollwertige CoPrA-Lizenz kaufen.